RoboMaze: 2. Platz für Klax-Schüler

Die Schule geht auch im Lockdown weiter! Wir unterrichten digital, mehr erfahren...

Im Wettbewerb RoboMaze haben sich Kinder und Jugendliche den Herausforderungen des autonomen Fahrens gestellt. Die Schülerinnen und Schüler haben an Lernrobotern erfahren wie Aktoren und Sensoren zusammenspielen müssen, damit ihr Roboter selbstständig durch ein Labyrinth fahren kann.

Als jüngste Teilnehmer am Wettbewerb, setzten sich Anton und Paul aus der 7b mit ihrem Roboter „Beatbots“ durch und belegten den zweiten Platz. Voraussetzung war ein schneller und funktionierender Lauf durch den Parcours. Die Preisverleihung fand am 14. Januar statt, bei der ihnen vom Geschäftsführer der KFZ-Innung, Herrn Dieter Rau, jeweils ein Roboter-Set als Preis überreicht wurde. Da Anton und Paul Mitglieder des Robotik-Klubs sind, ist das die ideale Prämie.

Im Rahmen der Auszeichnung wurde ein weiterer Wettbewerb ins Leben gerufen: Der „school-upcycling“-Wettbewerb soll alten Elektrogeräten eine neue Funktion geben, welche den Schulalltag erleichtert. Dieser Wettbewerb soll bis zu den Sommerferien aktiv sein. „Idee und Umsetzung lassen sich daher ideal in unseren Klub Robotik und den Kurs Maker&Design integrieren“, so André Timm, Leiter des Makerspace.

Siegerehrung