BesonderRaum

Kreative Stadtforschung für die Umwelt

Gemeinsam mit den Initiatoren des „Besondermüll“-Projektes zeigt die Kinderkunstgalerie Werke, die in den Workshops der Recyclingkunst- und Filmwerkstatt während der vergangenen Jahre entstanden sind.

Für die interaktive Ausstellung entstehen in unseren Räumen unterschiedliche Situationen. Den Besuchern und Besucherinnen bietet sich damit eine kreative Reflexion mit den Ansätzen des Projektes „Besondermüll“. Künstler und Künstlerinnen im Alter von sieben bis 15 Jahren setzen sich in den Workshops von „Besondermüll“ in Berlin und Brandenburg regelmäßig mit den Themen Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit auseinander.

Auf kreative Weise entstanden in verschiedenen Projektwochen, Workshops und internationalen Begegnungen Collagen, Fotografien und Stop-Motion-Filme, die vom 22. September bis zum 17. November 2018 in der Kinderkunstgalerie zu sehen sind. Ziel der Projekte von „Besondermüll“ ist es, dass sich Kinder und Jugendliche mit den Themen Recycling, subjektive Raumwahrnehmung und Bewusstsein für die eigene Umgebung beschäftigen. Durch die Projekte, die mit analogen und digitalen Medien verknüpft werden, betreiben Kinder und Jugendliche seit vielen Jahren künstlerische Stadt- und Naturforschung.

Unsere Mitmach-Aktionen lassen während der Ausstellung neue Kunstwerke entstehen, die den Facettenreichtum der Kunstwerke ergänzen. Außerdem bieten wir themenbegleitende Workshops am 29. September und 13. Oktober 2018 in unserer Klax Kreativwerkstatt an. Diese befindet sich in direkter Nachbarschaft.

Galerieaktion: Umweltbewusster Bastelspaß mit den Kreativ-Boxen von re-cycle-me!

Eine Auswahl der Kunstwerke

Besuch planen

Kontakt

Karte Kinderkunstgalerie