Ästhetische Bildung mit Leuchttabletts

Leuchttablett

Beschreibung

In der ästhetischen Bildung geht es darum, die Wahrnehmung der Welt als Ausgangspunkt von Lernen zu verstehen und sich dies in der Anregung von Lernprozessen zunutze zu machen. Es fällt uns leichter, uns auf eine Lernherausforderung einzulassen, wenn das Thema oder der Gegenstand, um den es dabei geht, uns fasziniert und neugierig macht. Deswegen setzen wir beim Thema ästhetische Bildung zum Beispiel Leuchttabletts ein. Diese farbigen, transparenten Acrylglasscheiben haben viele Vorteile – die Lichtdurchlässigkeit und die hellen Farben sorgen für Aufmerksamkeit und faszinieren die Kinder. Leuchttabletts eignen sich deshalb besonders für die Arbeit mit Mustern, für das Spiel mit Licht und Schatten und für die Untersuchung von Wasser und anderen fließenden Materialien.

In unserem ganztägigen Seminar „Ästhetische Bildung mit Leuchttabletts“ setzten Sie sich mit der Bedeutung ästhetischer Bildung im Kindergarten auseinander und können am Ende des Tages eigene Angebote mit Leuchttabletts erstellen sowie diese situationsgerecht und entsprechend dem Entwicklungsstand der Kinder einsetzen.

Unser Motto dabei ist: Lernsituationen sollen die Kinder dazu verlocken, die Dinge ganz genau zu betrachten, kleine Details wahrzunehmen, Zusammenhänge zu erkennen und eigene Thesen aufzustellen. Pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen sollten in der Lage sein, ästhetische Momente im Alltag zu gestalten und gemeinsam mit den Kindern zu erleben.

Dozenten

Susan Richter

Die Leiterin der Klax Vorschule Regenbogenhaus unterstützt pädagogische Fachkräfte durch den direkten Austausch und ihre praktischen Erfahrungen als Klax Trainerin.

Haben Sie Interesse?

Alle unsere Workshops bieten wir Ihnen als Inhouse-Seminar an – individuell auf Ihre Einrichtung und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.