Gruppenoffene Arbeit im Kindergarten

Beschreibung

Kinder suchen einerseits die Gemeinschaft mit Gleichaltrigen. Andererseits wollen sie selbst entscheiden, welche Angebote sie im Kindergartenalltag nutzen. Beide Bedürfnisse lassen sich gut verbinden mit gruppenoffener Arbeit: Die Kinder treffen sich zu bestimmten Zeiten mit ihrer Bezugserzieherin oder ihrem Bezugserzieher in ihrer altershomogenen Gruppe. Im Laufe des Tages öffnen sich die Gruppen immer wieder, sodass den Kindern alle Räume des Kindergartens offen stehen und sich alle pädagogischen Fachkräfte in die Betreuung jedes Kindes einbringen.

Im Workshop stellen wir Ihnen viele gute Ideen und Beispiele vor, wie Sie gruppenoffene Arbeit konsequent in der Praxis umsetzen. Anhand von praktischen Beispielen erfahren Sie, was es dabei zu beachten gibt.

Dozenten

Doreen Biester

Die Erzieherin, Fachwirtin für Kindertagesstätten und systemische Familienberaterin leitet die Klax Krippe Bad Nenndorf. Ihre Expertise: Erziehungspartnerschaft und Portfoliokonzept.

Annett Pahl

Die Facherzieherin für Integration und Klax Fachpädagogin im Bereich Atelier leitet den Klax Kindergarten Salamander. Sie unterstützt pädagogische Fachkräfte mit kreativen Ideen.

Antje Rampenthal

Die Erzieherin und Klax Fachpädagogin im Bereich Gesellschaft leitet den Klax Kindergarten Knirpsenstadt. In unseren Workshops gibt sie Pädagogen kreative Ideen zum Einsatz digitaler Medien im Kita-Alltag.

Haben Sie Interesse?

Schreiben Sie uns! Wir melden uns umgehend bei Ihnen mit Details und besprechen gern Ihre Erwartungen und Fragen.